Weisungen

Druckversion (pdf)

35. Austragung

2 Giorni C.O. Ticino

Samstag/Sonntag 14./15. Mai 2016
Regionaler OL

1. Etappe: GIUBIASCO e MONTE CARASSO

2. Etappe: CURZÙTT

WEISUNGEN - Für beide Etappen

Laufleiter

Claudia Giopelli,
6964 Davesco-Soragno,
email: clau.gio@bluewin.ch

Tel. (+41) 091 943 47 56, cell. (+41) 079 387 76 80

Wettkampfzentrum

(WKZ)

Scuole Elementari di Bellinzona Semine, via Maestri Comacini 2, Bellinzona
(Koordinaten: 46° 11' 4.104'' N / 9° 0' 42.821'' E)

Parkplätze

10 Min. zu Fuss vom WKZ (ca. 1.0 km) – Signalisiert, bitte folgt den Anweisungen der Organisatoren. Gratis (siehe Druckversion (pdf) Seite 11)
Minibusse der Clubs beim WKZ

Info

Im WKZ: Zahlungen, Miete SI-Card, Anmeldung Kategorien Offen und Troll, Abgabe allfälliger Einsprachen, ….

Garderobe/Dusche

Im Wettkampfzentrum.

WC

Nur im Wettkampfzentrum.

Kinderhort

Im Wettkampfzentrum.

OL-Beiz

Im Wettkampfzentrum, reichliche Auswahl.
Am Sonntag Maccheroni Bolognese CHF 8.00, Nature CHF 5.00.

Wettkampfform

Am Samstag zwei separate Sprint-OL.
Am Sonntag Jagdstart mit Zeitabständen vom Samstag. Die Summe der Laufzeiten der 2 Tage (Einlaufreihenfolge) bestimmen das Schlussresultat.

Anmeldungen

Anmeldungen am Lauftag für die Kategorien D/HB, OK und Troll (Kinder-OL);
Man kann sich auch für nur einen Tag anmelden.

Startliste

Am Samstag Fliegender Start; es wird in Internet http://www.swiss-orienteering.ch/ eine Liste der Teilnehmer publiziert.
Am Sonntag im WKZ aufgehängt.

Bahnen

Für alle Kategorien sind die Bahnen auf der Karte aufgedruckt.

SI-Card

Eigene SI-Card benutzen oder bei der Info für CHF 2.00 pro Tag mieten. Jeder Teilnehmer muss an beiden Tagen die gleiche SI-Card benutzen. Es ist nicht erlaubt, dass verschiedene Läufer die gleiche SI-Card benützen, auch nicht für die Kategorie OK. Wer diese Weisung nicht befolgt, wird disqualifiziert.

Falls die SI-Card Nummer nicht richtig oder nicht angegeben ist, bitte die richtige Nummer bei der Info im WKZ angeben, noch vor dem Start.

Posten

Elektronische Posten Sportident. SI-Card in das Loch einführen und auf die Bestätigung durch Lichtsignal oder Pfeifton warten. Erfolgt keine Bestätigung, mit der Zange auf die Karte lochen.

Startnummern

Am Sonntag für alle, ausser Kategorien OK und Troll, im WKZ zu beziehen.

Aufgabe

Sich bitte unbedingt im Ziel oder an der Info im WKZ melden. SI-Card dabei vorweisen.

Einsprachen

Sind im WKZ an der Info, spätestens 1 Stunde nach dem Zielschluss, schriftlich abzugeben. Wer eine Einsprache gemacht hat, muss der Jury bis zum Entscheid zur Verfügung stehen.

Jury

Samstag: Manuel Asmus (ver. Giovannni Carbonetti) DT Asti, Thomas Ruckstuhl
Sonntag: Camilla Moreni (ver. Fabrizio Rosa) DT Asti, Gianni Pettinari

Fair-play

Jegliche Verwendung von OL-Karten des Laufgeländes vor und nach eurem Lauf ist verboten, sonst wird man disqualifiziert.

Rangverkündigung

Am Sonntag um 14.15ca. Uhr im Wettkampfzentrum Bellinzona Semine.
Preise für die ersten drei aller Wettkampfkategorien (DAL/HAL erste 5).
Kategorie Offen: Preis für den ersten Rang am Sonntag.
Es werden keine Preise verschickt.

Versicherung

Ist Sache der Teilnehmer.
Die Organisatoren lehnen jegliche Verantwortung ab.

Sanitätsdienst

Samstag im Wettkampfzentrum / Sonntag in der Nähe des Ziel.
Notfallapotheke bei der Info im Wettkampfzentrum.

Ranglisten

Provisorische Ranglisten werden im WKZ aufgehängt. Gesamtranglisten sind an der Info zu bestellen (CHF 10.00) oder sind im Internet zu finden: http://2giorni.coaget.ch und http://www.solv.ch/.

Shopping

Ein Verkaufsstand ist dabei, mit OL-Schuhen, Kompassen, Brillen, OL-Utensilien und OL-Bekleidung.

Fundgegenstände

Anfragen nach dem Lauf an Info.

Info

Raffaella Arpagaus,
scalinata degli Oleandri 6, 6976 Castagnola
Tel. (+41) 091 972 89 35 (zwischen 19.00-21.00)
email arpamath@hotmail.com

Samstag 14. Mai 2016, 1.Etappe – Giubiasco/Monte Carasso

Besammlung

Scuole elementari di Bellinzona Semine, via Maestri Comacini 2, Bellinzona

Wettkampfzentrum

geöffnet ab 12.00

Bahnleger

Gianni Pettinari

Kontrolle

Thomas Ruckstuhl (Giubiasco), Marco Buck (Monte Carasso)

TD ASTI

Manuel Asmus (Vertreter Giovanni Carbonetti)

Karte

Giubiasco, 1:4’000, Aequidistanz 2.5 m, Überarbeitung 2016, Format A4,
Papier Pretex, Laserdruck.

Monte Carasso, 1:4’000, Aequidistanz 2.5 m, Überarbeitung 2016, Format A4,
Papier Pretex, Laserdruck.

Troll: Schulhauskarte Scuole elementari Bellinzona Semine, 1:1’000, 2014
Startzeiten 14.00-18.00.

Start

Fliegender Start, siehe beiliegendes Schema (Seiten 6 e 7).
1. Lauf: Start 14.00-15.30
2. Lauf: Start 15.30-17.00

Weg zum Vorstart

WKZ - Vorstart Giubiasco: ca. 15 min. zu Fuss (1.4 km)
WKZ - Vorstart Monte Carasso: ca. 10 min. zu Fuss (1.0 km)


Übersicht Samstag - Kategorie Herren


Übersicht Samstag – Kategorie Damen und OK

Kleiderdepot

keines.

Vorstart

Fliegender Start. Bei der richtigen Kategorie anstehen. Im ersten Startgatter die beiden Operationen clear und check durchführen. Dann den Anweisungen der Organisatoren vor Ort folgen.

Postenbeschreibung

IOF Symbole am Start, -2min. Selbstbedienung. Auch auf der Karte eingedruckt.

Startmodus

Beim Startgatter -1 die dortige SI-Einheit quittieren und vor die richtige Kategorienkarte stehen. Karte darf bis zum Startsignal nicht angeschaut werden. Nach dem Startsignal Karte aus dem richtigen Behälter nehmen (Selbstbedienung). Pflichtstrecke (ca. 25 m) bis zum Startpunkt mit einem Posten markiert, dieser muss nicht gestempelt werden.

WC

Nur im WKZ.

Verpflegung

Nur im WKZ - Keine Verpflegung während dem Lauf.

Laufschuhe

Joggingschuhe für urbanes Gebiet. Spikes-Schuhe sind nicht gestattet.

Auf der Fussgängerbrücke (zwischen WKZ und Vorstart Monte Carasso) ist zum Schutz des Holzbelags die Überquerung mit Dobb-Spikes-Schuhen verboten.

Bahnen

Sperrgebiete und Privatbesitz unbedingt respektieren.
Es werden Kontrollen durchgeführt, Disqualifikation für die Nicht-Einhaltung der Regeln.

Achtung: Die Posten sind sehr nahe beieinander, Postennummern kontrollieren.
Einige Bahnen enthalten Schlaufen.

 

Die Läufe finden auf für den Verkehr geöffneten Strassen statt: Bitte maximale Vorsicht: Autos und anderer Verkehr!

Die OL-Teilnehmer sind verpflichtet, sich an die geltenden Verkehrsregeln zu halten: Für Fussgänger (Strassenverkehrsgesetz Art. 49, siehe unten) gilt insbesondere auch die Beachtung von Privatgrundstücken und verbotenen Zugängen (Zäune, Hecken, Mauern, usw.)

Die Laufteilnehmer sind für ihr Verhalten auf der Strasse selber verantwortlich. Bei Unfällen lehnt der Organisator jegliche Verantwortung ab.

 

 

Strassenverkehrsgesetz:Art. 49 Fussgänger

1Fussgänger müssen die Trottoirs benützen. Wo solche fehlen, haben sie am Strassenrand und, wenn besondere Gefahren es erfordern, hintereinander zu gehen. Wenn nicht besondere Umstände entgegenstehen, haben sie sich an den linken Strassenrand zu halten, namentlich ausserorts in der Nacht.

2Die Fussgänger haben die Fahrbahn vorsichtig und auf dem kürzesten Weg zu überschreiten, nach Möglichkeit auf einem Fussgängerstreifen. Sie haben den Vortritt auf diesem Streifen, dürfen ihn aber nicht überraschend betreten.1

Laufkarten

Die Laufkarten werden nicht eingezogen, bitte die Fairplay Regeln einhalten.

Ziel

Den Zielposten auf der Ziellinie stempeln.

Weg zurück

Ziel Giubiasco-WKZ: ca. 15 min. (1.4 km)
Ziel Monte Carasso-WKZ: ca. 8 min. (0.8 km)

SI-Card auslesen

Achtung obligatorisch: Zwischen den beiden Sprintläufen im WKZ sofort die SI-Card auslesen. (Ohne Auslesen keine Klassierung).

Bei Nichtklassierungen oder Problemen sich bei der Info melden und nicht bei den für die Si-Card-Auslesungen zuständigen Mitarbeitern. Danke.

Maximal-Zeit

60 Min. pro Lauf.

Sonntag 15. Mai 2016, 3. Etappe – Curzùtt

Besammlung

Scuole elementari di Bellinzona Semine, via Maestri Comacini 2, Bellinzona

WKZ

Geöffnet ab 07.00 Uhr

Bahnleger

Vincenzo Jacomella

Kontrolle

Gianni Pettinari

TD ASTI

Camilla Moreni (Vertreter Fabrizio Rosa)

Karte

Curzùtt 1:7’500, Aequidistanz 5 m, Überarbeitung 2016, Format A4,
Karte Pretex, Laserdruck

Troll: Schulhauskarte Scuole elementari Bellinzona Semine, 1:1’000, 2014
Start zwischen 09.30 und 12.30 Uhr.

Startnummern

Für alle ausser OK und Troll. Im WKZ zu beziehen.

Weg zum Start

Bustransport für alle. Dauerfahrt ab 8.00 Uhr.
WKZ-Vorstart: ca. 75 Min. = zu Fuss (10-15 min.) + Bus (20 min. + 15 min. ev. Wartezeit) + zu Fuss (25 min. - 1.0 km + 180 m)

Achtung: Dobb-Spikes-Schuhe auf der Fussgängerbrücke verboten (Kontrollen!)

Damit der Holzbelag der Fussgänger-Brücke zwischen Bellinzona und Monte Carasso nicht beschädigt wird, darf diese nicht mit Dobb-Spikes-Schuhen überquert werden. Bitte Schuhwechsel einplanen und Kleiderdepot benützen (siehe Grafik Übersicht)


Übersicht Sonntag

Kleiderdepot

in der Nähe des Ziel (siehe Grafik Übersicht Sonntag)

WC

Nur im WKZ.

Postenbeschreibung

IOF Symbole, zur Verfügung im Startkanal. Auch auf der Karte eingedruckt.

Start

Startzeit des ersten Läufers, siehe Tabelle unten.
Kategorien Offen separater Startkanal.

Startzeit des ersten Läufers

Kategorie

Startzeit

Kategorie

Startzeit

Kategorie

Startzeit

D10

11:00

H10

10:30

DAK

09:30

D12

10:10

H12

09:50

DAL

10:20

D14

09:40

H14

09:30

DAM

10:50

D16

10:50

H16

10:00

DB

11:00

D18

09:30

H18

10:10

HAK

10:30

D35

10:10

H35

09:40

HAM

10:40

D40

09:50

H40

09:30

HAL

10:20

D45

10:50

H45

10:10

HB

10:50

D50

10:50

H50

10:40

 

 

D55

11:00

H55

09:50

OK

09:42

D60

10:30

H60

09:40

 

 

 

 

H65

10:00

 

 

 

 

H70

10:00

 

 

Vorstart

5 Min. vor der Startzeit erscheinen, ohne die Sekunden zu zählen. Sich anschliessend der Startnummer nach (aufsteigend) einreihen und die beiden Operationen clear und check durchführen.

Startmodus

Nach dem Zeitstart Karte aus dem richtigen Behälter nehmen (Selbstbedienung) und der markierten Strecke bis zum mit einer Postenlaterne markierten Start folgen.
Die Läufer mit max. 40’ Rückstand nach dem ersten Tag, starten mit ihrem Zeit­abstand nach dem Sieger. Für mit mehr als 40’ Rückstand oder nicht klassierte Läufer erfolgt der Start anschliessend mit einem normalen Startintervall (1’).
Die nur für die 2. Etappe angemeldeten Läufer starten am Schluss.
OK, Troll werden normal starten (kein Jagdstart).

Bahnen

Achtung: Die Posten sind sehr nahe beieinander, Postenbeschreibung kontrollieren.
Einige Bahnen enthalten Schlaufen.

Sperrgebiete und Privatbesitz unbedingt respektieren.
Es werden Kontrollen durchgeführt, Disqualifikation bei Nicht-Einhaltung der Regeln.

Verpflegung

Am Ziel. - Keine Verpflegung während dem Lauf.

Ziel

Der Lauf endet auf der Ziellinie, anschliessend nicht mehr überholen und den Zielposten stempeln. Laufen 2 Läufer miteinander ein, wird die Reihenfolge ausgelost (siehe WO von Swiss Orienteering).

Maximalzeit

2 1/2 Stunden.

Zum WKZ

ca. 40-45 min. zu Fuss.
NUR für die Kategorien D/H10, D60, H70 e OK besteht die Möglichkeit, teilweise mit dem Bus zurückzukehren, gleiche Strecke wie bei Hinfahrt.

Es besteht ausserdem die Möglichkeit mit der Seilbahn hinunter zu fahren: Beschränkte Platzzahl (Kabine mit 8 Plätzen) Kosten CHF 4.00, direkt bei der Talstation zu bezahlen.

Achtung: Spikes-Schuhe auf der Fussgängerbrücke verboten (Kontrollen!)

Damit der Holzbelag der Fussgänger-Brücke zwischen Bellinzona und Monte Carasso nicht beschädigt wird, darf diese nicht mit Dobb-Spikes-Schuhen überquert werden. Bitte Schuhwechsel einplanen und Kleiderdepot benützen (siehe Grafik Übersicht)

SI-Card auslesen

Im WKZ sofort die SI-Card auslesen. Ohne Auslesen keine Klassierung. Gemietete SI-Cards müssen hier abgegeben werden.

Wir organisieren mit Freude für Euch
und wünschen allen angemeldeten LäuferInnen
viel Erfolg und einen schönen Aufenthalt

 

Der Veranstalter:
C.O. AGET Lugano